Spannung pur beim 1. Oliver Mini-Cup in Bad Marienberg

Badminton

Badmintonminis der DJK Gebhardshain-Steinebach mit vollem Einsatz auf dem Court

Mit einer stattlichen Zahl von 15 Kids machte sich das Nachwuchsteam auf den Weg zu unserem JSG-Partner nach Bad Marienberg. Mit am Start einige Newcomer, die erstmalig Turnierluft schnupperten.

Der Minicup ist als Einstieg in den Wettkampfsport dabei ideal. Jungs und Mädchen spielen jeweils getrennt in ihren Jahrgängen in den AK U9 bis U12. Damit es körperlich nicht zu hart wird, enden die maximal drei Sätze bereits mit 15 Punkten.

Trotzdem hatte jeder am Ende bis zu 6 Spiele hinter sich und konnte zwischendurch an einem kniffligen Koordinations-Parcour noch Tickets für ein Bundesligaspiel beim BC Remagen gewinnen. Leonie Euteneuer, Josephine Fehling und Jamie Maus waren dabei so flink und treffsicher, dass sie Karten ergatterten.

Die Spiele selber waren teilweise an Spannung nicht zu überbieten und zerrten ganz gehörig an den Nerven der Trainer und Eltern. Den Vogel schoss Lenny Maus ab. Im Finale der AK U11 ging er über drei Sätze, von denen er zwei denkbar knapp mit 15:14 für sich entscheiden konnte. Mit einem Riesenjubel stürmte nach dem verwandelten Matchball das gesamte Team aufs Feld.

Einen weiteren ersten Platz erkämpfte sich Sofia Grigoli bei den U 12er Mädchen. Nele Corten (U11) sicherte sich wie Nico Haas (U9) eine Silbermedaille und Til Euteneuer steuerte bei seinem ersten Turnier überhaupt als Sechsjähriger in der AK U9 noch eine Bronzemedaille für die DJK bei. Til wirkte dabei so cool, als würde er jede Woche auf dem Wettkampf-Court stehen.

Mit dabei waren auch Teresa Grigoli, Milana Holz, Hanna Meier, Tom Schäfer, Ben Euteneuer und Elias Sturm, die wie alle im Team motiviert um jeden Punkt gekämpft und teils nur knapp die Podestplätze verpasst haben.

Allein wegen der Wettkampferfahrung, der super Stimmung und der guten Orga durch den TuS Bad Marienberg hat sich der Sonntag in der Halle auf jeden Fall für alle gelohnt!

Sponsoren